ProMotion #038: Symbiosen

Veröffentlicht von Rosi Würtz am

Montag, 27. Juni 2022

Morgens früh setze ich mich an den Videoschnitt für die Abschluss-Tagung vom Projekt „KlimaWandel – Learning for Future“. Meine Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt und die Bestückung der Social-Media-Kanäle neigt sich langsam dem Ende zu. Ach, da war doch noch die Interviewanfrage an Professorin Dr. Antje Boetius. Und am Abend habe ich zum krönenden Abschluss meiner medialen Tätigkeit für das KlimaWandel-Projekt das gewünschte Interview „Eine Handvoll Fragen an Antje Boetius“.

Dienstag, 28. Juni 2022

Mittags steht die routinemäßige Schreibtätigkeit für die GeheimPunkt GmbH an. Herauskommt diesen Dienstag der Geocaching-Blogbeitrag „Team Events mit Geocaching“.

Abends steht eine Online-Vorlesung mit den Forscherinnen Antje Boetius und Nicole Dubilier auf meinem Zeitplan: Durch Zufall habe ich heute früh davon erfahren und bin überglücklich über das hybride Eventformat im Rahmen der Johannes-Gutenberg-Stiftungsprofessur. Das heutige Thema lautet:

„Liebe Diskutant*innen!
Meine Fragen zur Diskussion:
1. Inwiefern werden bei Symbiosen Kompromisse eingegangen? Wandern manche Symbionten zu einer anderen Art, wenn sie „unzufrieden“ sind?
2. Werden in der Forschung auch Modellrechnungen und Vergleiche angestellt, wie ein Leben ohne Smybiose aussehen würde oder macht diese Frage überhaupt keinen Sinn?
Besten Dank aus Bonn!
K. Rosi Würtz
— 
Kathrin Rosi Würtz, M.A.
Universität Bonn – Abteilung für Soziologie
Dissertationsprojekt: www.healthyhospital.de

Forschungsgruppe „Visuelle Sozialforschung“
u.a. Forschungsflashmob „Der rote Teppich“ & „SEHSTATION BONN“
Website: www.hofgartenwiese.de

AG „Öffentlichkeitsarbeit“ im Projekt „KlimaWandel – Leaning For Future“
Wissenschaftsladen Bonn & Universität Bonn
www.klimawandel-lff.de

Meine E-Mail-Signatur verrät meine Herkunft und lustigerweise wird dies während der Live-Schalte vom Moderator und Frau Boetius thematisiert. Ich muss schmunzeln und freue mich über den Motivationsaufruf, mich als Soziologin mehr mit Meeresforschung auseinander zu setzen. Ab 1h:39min werden meine Fragen an die Diskutantinnen beantwortet: https://video.uni-mainz.de/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=3bacd273-e424-42de-b0ed-ae7100b5fc68

Das Thema „Symbiosen“ flasht mich so sehr, dass ich tatsächlich Dr. Google konsultiere und die Stichwörter „Symbiose + Soziologie“ in die Suchmaschine eingebe. In den Suchergebnissen stoße ich auf den Text „Symbiose als Begriff und Gegenstand der Soziologie. Für eine Analyse von Biosozialität im Zeitalter des Mikrobioms“ von Andreas Folkers und Sven Opitz. Die Lektüre und meine Gedanken hierzu werden sicherlich auch in meine Doktorarbeit einfließen.

Mittwoch, 29. Juni 2022

letzte Runde für die PLANETARY HEALTH ACADEMY zumindest für dieses Semester. Seit Mai 2022 lausche ich den vielfältigen Themen via Zoom und kann diese Veranstaltungsreihe wärmstens empfehlen. Sie richtet sich vornehmlich an medizinische Berufe.

Kategorien: ProMotionsTagebuch

Rosi Würtz

Soziologin mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Gesundheit, derzeit Promotion (Uni Bonn) über betriebliche Gesundheitskommunikation von Krankenhäusern in sozialen Medien, staatlich anerkannte Physiotherapeutin mit einem Faible für Paläontologie und Raumfahrt