ProMotion #037: Software-Streik!

Veröffentlicht von Rosi Würtz am

Mein erster Gedanke heute früh war: Schreibe doch endlich mal wieder an deinem ProMotionsTagebuch weiter, damit du deine Gedanken besser sortieren kannst und andere auch etwas von deinen Irrungen und Wirrungen haben. Aus diesem Grund nehme ich die Bezeichnung „Tagebuch“ ab jetzt wirklich wörtlich und berichte von den für mich relevanten Tagesereignissen bezüglich meines Dissertationsprojekts.

Montag, 23. Mai 2022: Wochenstart mit Evaluationsdossier geglückt!

Gestern Abend schrieb ich auf einen Notizzettel: „Schwerpunkt Evaluation auf wissenschafskommunikation.de lesen!“. Dementsprechend war also der erste Aktionspunkt in der noch frischen Wochen gesetzt. Besonders spannend für meine Doktorarbeit fand ich den Beitrag über die Max-Planck-Gesellschaft und ihre Tätigkeiten auf YouTube und wie diese evaluiert werden können. Leider muss ich gestehen, dass ich vieles in Sachen Evaluation aus meinem Soziologie-Magisterstudium längst vergessen habe und so rüttele ich verschüttetes Wissen wieder zumindest in Bruchstücken wach.

Den Rest des Tages habe ich damit verbracht, an meiner Doktorarbeit zu basteln und zu tüfteln. Heute war ein guter Tag mit Klarheit und einer geraden Gedankenlinie. Das tut wirklich auch mal gut! Nebenher lief die mediale Planung des Abschlussevents im Rahmen des Projekts „KlimaWandel – Learning for Future. In genau einem Monat wird diese Veranstaltung im Festsaal der Uni Bonn stattfinden. Praktisch, dass ich auf diese Weise, digitale Medien auch direkt anwenden kann und nicht nur die Theorie für meine Dissertation wälzen muss.

Dienstag, 24. Mai 2022: Bewegung!

Mein Nacken ist verspannt und als Physiotherapeutin schäme ich mich schon fast, dass es soweit kommen konnte. Der gestrige „Lesetag“ hat Spuren hinterlassen, die ich deutlich spüre. Nun gut, ich weiß ja glücklicherweise, was zu tun ist. Also dann, Bewegungspausen einplanen und sie auch einhalten. Ich beginne mit einer ganz simplen Mobilisationseinheit im Stehen: 5 Minuten, die wahre Wunder bewirkt.

Außerdem schreibe ich heute einen Blogbeitrag zum Thema „Ehrenamtliches Engagement für die Geocaching Community„. Mir wird bewusst, wie viele Menschen sich für unseren Heimatplaneten und sein Gesundheit einsetzen. Geocacher:innen weltweit engagieren sich spielerisch und tatkräftig, um mit Spaß Gutes für die Erde und ihre Bewohner:innen zu tun.

Am Abend stand das Doktorandenkolloquium bei meinem Doktorvater an. Die Präsentation einer Kommilitonin motiviert mich für eine eigene Doktorarbeit. Tagtäglich fährt meine Motivation eine Berg- und Talfahrt, zum Glück nehmen jedoch Höhenflüge immer mehr zu.

Mittwoch, 25. Mai 2022: Klimasensible Kommunikation

Am späten Nachmittag folgt eine Online-Konferenz: Im Rahmen der PLANETARY HEALTH ACADEMY folge ich gespannt Teil 1 der Vorlesung zum Thema „Klimasensible Gesundheitsberatung“. Die Themen sind für mich als Physiotherapeutin und Soziologin von höchstem Interesse, schließlich geht es hier um den Zusammenhang von Klimawandel und Gesundheit. Ich kann diese Vorlesungsreihe wärmstens empfehlen. Eine Teilnahme ist weiterhin möglich.

Sonntag, 28. Mai 2022: Software im Streik

Ich hatte das Gefühl fast schon vergessen. Heute wollte meine QDA-Software einfach nicht schneller arbeiten und ich saß mit einem reißenden Geduldsfaden vor meinem Laptop. Puh, keine leichte Probe, denn eigentlich wollte ich voller Tatendrang mit der Webvideo-Analyse weitermachen. Pustekuchen! Geduld, tiefe Geduld führt zum Ziel!

Kategorien: ProMotionsTagebuch

Rosi Würtz

Soziologin mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Gesundheit, derzeit Promotion (Uni Bonn) über betriebliche Gesundheitskommunikation von Krankenhäusern in sozialen Medien, staatlich anerkannte Physiotherapeutin mit einem Faible für Paläontologie und Raumfahrt

1 Kommentar

ForschungsTagebuch - #HealthyHospital · Oktober 31, 2022 um 9:13 am

[…] #37 Software-Streik […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner