Beitragsbild Promotionstagebuch Lektüreflash

ProMotion #014: Lektüreflash!

Mein ProMotionsTagebuch vom 03.02. bis 09.02.2020: Ein soziologischer Lektüreflash und die Tatsache, dass Soziologie-Bücher nicht immer dröge sind, bestimmten diese Woche mein Promotionsleben. Ein bissl Raumfahrt war auch dabei, aber lest selbst.

Montag, 3. Februar 2020

Tote Hose: Heute lief nichts in Richtung Doktorarbeit, sondern eher davon weg. Außer, dass ich mein Promotion-Plus-Zertifikat für die bisher besuchten Workshops beantragt habe, blieb meine Dissertation heute wirklich komplett keimfrei, weil ich sie nicht angefasst habe.

Dienstag, 4. Februar 2020

Erste konkrete Planungen für ein Symposion zum Fachkräftemangel in der Pflege, ein Notfall auf der Straße kurz vor dem Doktoranden-Kolloquium und ein paar konkrete Gedanken zu potenziellen Verlagen, in denen ich meine Doktorarbeit in circa zwei Jahren veröffentlichen werde. Muahhh, was ein Tag.

Mittwoch, 5. Februar 2020

Wo rennt die Zeit nur hin? Schwupps und schon ist der Tag wieder vorbei. Bei Motivationstiefs helfen mir Schreibtipps, die ich im Lauf der Jahre aufgeschrieben und gesammelt habe.

Donnerstag, 6. Februar 2020

Basic Work ist heute angesagt und dabei hilft mir das Buch “Basics of Qualitative Research. Techniques and Procedures for Developing Grounded Theory” von Juliet Corbin und Anselm Strauss. Ich stehe noch ganz am Anfang und erhoffe mir einen guten Einstieg in die Materie. Dranbleiben und jeden Tag ein Stück weiter nach vorne zu gelangen, das ist extrem wichtig für mich, um motiviert bei der Sache bleiben zu können.

Freitag, 7. Februar 2020

Das Buch von gestern flasht mich immer noch. Die Autorin hat es tatsächlich geschafft, dass ich begrierig weiterlesen möchte. Ein sehr gutes Zeichen dafür, dass ich auf dem richtig Pfad bin.

Samstag, 8. Februar 2020

Sendepause in Bezug auf die Doktorarbeit. Heute dreht sich alles um die Raumfahrt und nichts um meine Dissertation. Mehr hierzu in meinem Beitrag über Physiotherapie in der Raumfahrt auf BackStagePHYSIO.de.

Sonntag, 9. Februar 2020

Back to the book: Draußen scheint zwar die Sonne und gerne würde ich raus, aber der angekündigte Sturm fegt bereits stoßweise durch die Straßen. Auch wenn ich bereits offenkundig einen Dachschaden habe, möchte ich nichts auf meinen Kopf bekommen. Es ist also die beste Zeit, um meinem Lektüreflash zu frönen.

Teile diese Seite! Vielen Dank!

Rosi Würtz

Soziologin mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Gesundheit, derzeit Promotion (Uni Bonn) über Führungskräfte und Gesundheitskommunikation, staatlich anerkannte Physiotherapeutin mit einem Faible für die Raumfahrt

Alle Beiträge ansehen von Rosi Würtz →