ProMotion #009: Stress!

Die letzten Woche ist es hier in meinem Blog ruhig geworden. Nicht, weil ich enorm viel Stress hatte, sondern weil ich mich intensiv mit dem Stress Management beschäftigt habe. Glücklicherweise darf ich am gleichnamigen Workshop im Rahmen von Promotion Plus teilnehmen. Die Techniker Krankenkasse und das Bonner Gesundheitsmanagement der Universität Bonn Healthy Campus Bonn haben ein umfangreiches, fünfwöchiges Workshopprogramm entwickelt. Einmal wöchentlich trafen sich ca. zehn DoktorandInnen, um sich gemeinsam mit Referentin Anka Hansen mit dem erfolgreichen Umgang mit stressvollen Situationen auseinander zu setzen.

Why should I hold stress management courses in English at your company?Because it works. What do participants say: Kathrin Rosi Würtz thanks

Gepostet von Anka Hansen am Sonntag, 1. Dezember 2019
Ein kurzer Interviewschnipsel über den Workshop

Mentalstrategien

Jede Workshopeinheit dauerte vier Stunden und beinhaltete viele Reflexions- und Übungselemente. Ein Arbeitsheft “TK-MentalStrategien” begleitete uns. Praktisch, für so verkopfte AkademikerInnen wie wir sie tatsächlich sind. Ich lese gerne Themen nochmals durch und notiere mir auch Gedanken am Seitenrand. So habe ich später nach dem Kurs immer wieder die Möglichkeit, meine Reflexionsschritte nach zu vollziehen und Entwicklungsschritte zu erkennen.

Besonders gut gefallen haben mir die Tipps und Tricks, zielorientiert mit Stress im Alltag umzugehen. Hierzu gehört, meinen Fokus auf die guten Dinge und Erlebnisse zu richten. Eine Hilfestellung bieten beispielsweise die drei kleinen Holfzsterne, die ich täglich mindestens einmal von der rechten in die linke Hosentasche wandern lasse, wenn mir etwas gut gelungen ist. Diese Sterne sind in diesem Video kurz zu sehen.

💙Danke, Anka Hansen! Wenn etwas richtig gut ist, sage ich gerne DANKE!!! 👏 Herzlichen Dank für die hilfreiche Workshop-Reihe im Rahmen des Promotion Plus Programms! Toll, dass wir Doktorandinnen und Doktoranden ein so gutes Weiterbildungsangebot erhalten! 🤩💙 BGZ Bonner Graduiertenzentrum / Bonn Graduate Center & Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn & Healthy Campus Bonn #UniBonn #HealthyCampusBonn #StressManagement

Gepostet von Kathrin Rosi Würtz am Sonntag, 17. November 2019
Wer Gutes lernt, darf gerne auch mal DANKE sagen!

Atmen nicht vergessen

Über die Wochen hinweg konnte ich tatsächlich Schritt für Schritt mehr Gelassenheit gegenüber sonst als stressig empfundenen Situationen entwickeln. Vor allem das bewusste Atmen hilft mir sehr. Wenn es stressig wird, gilt für mich: Dreimal tief ein- und ausatmen! Zuerst dachte ich, dass mir das nicht viel bringen würde, aber ich wurde eines besseren belehrt.

Eine Doktorarbeit zu schreiben ist ja schön und im besten Fall auch gut, aber es mit Genuss und Spaß zu machen, hat nochmal eine ganz andere Qualität. Es kommt eben auf Qualität und nicht auf Quantität im Leben an! Und so unterbreche ich meine Schreibtischarbeit immer wieder mit Spaziergängen durch den nahe gelegenen Wald.

💚👍Sauerstoff Overload! Happy Weekend!😘😍#weekend #love #saturday #weekendvibes #friday #instagood #autumn #herbst…

Gepostet von Expedition Siebengebirge am Samstag, 23. November 2019
Frische Luft und Ablenkung in der Natur tun mir gut!

Jetzt geht’s ans Eingemachte

Der Workshop “Stress Management” war ein wichtiger erster Schritt und jetzt heißt es für mich: Dranbleiben und jeden Tag praktizieren! Bisher komme ich jeden Tag etwas weiter und empfinde dabei immer mehr Genugtuung (oh ha, dieses Wort habe ich meines Wissens noch nie geschrieben). Alles in allem hat mir das Angebot sehr gut getan und ich kann es DoktorandInnen wärmstens empfehlen.

Informationen über Promotion Plus an der Universität Bonn

Teile diese Seite! Vielen Dank!