beitragsbild zu meinem Tagebuch über meine Doktorarbeit

ProMotion #004: Ziele setzen

In den letzten Wochen ging vieles so schnell, dass ich erstaunt bin, dass ich mich Mitte nächster Woche bereits an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Fach Soziologie einschreiben werde.

Mein Doktorvater und ich haben die Betreuungsvereinbarung gemeinsam ausgefüllt und das Dekanat der Philosophischen Fakultät hat mir bereits die Zulassung zur Qualifikationsphase zugeschickt. Es fühlt sich derzeit nach einer schwindelerregenden Karusellfahrt an, aber es fühlt sich sehr gut und richtig an! Viel Arbeit liegt nun vor mir, aber ich freue mich schon sehr auf diese Zeit. Es wird eine Berg- und Talfahrt werden, aber das gehört dazu. Und dieses Mal sorge ich für die schwierigen und frustrienden Zeiten vor. Dieses Mal lasse ich mich nicht unterkriegen!

🎓 Auf dem Weg zur #UniBonn: Abgabe meines Antrags auf die Zulassung zur Qualifikationsphase! #Promotion #Dissertation #Doktorarbeit

Gepostet von Kathrin Rosi Würtz am Donnerstag, 8. August 2019

Es geht nun mal nicht ohne Ziele! Basta! Hard Facts, die niemand umstoßen oder umfahren kann. Ja, Ziele können sich auch noch ändern. Richtig! Aber danach müssen neue, passende Ziele gesetzt und angestrebt werden. Sonst war’s das mit dem Doktorhut. Aber dieses Mal bin ich hoffentlich schlauer.

Aus diesem Grund habe ich mir einige unterstützende Angebote angeschaut. Ganz alleine so vor mich hinschreiben? Das geht nicht gut! Das habe ich bereits im Durchlauf Nummer Eins gesehen. Außerdem macht das Dasein als wissenschaftlicher Einsiedler Null Bock. Prima, dass mir die Schreib-Challenge von Dr. Jutta Wergen genau jetzt über den Weg gelaufen ist und ich die Herausforderung gerne als gute Vorbereitung für die im Oktober startende Qualifikationsphase nutzen werde:

🎓💙Schreib-Challenge für Promovierende, ein Angebot von Jutta Wergen und meine Wenigkeit schreibt ab 1.9.2019 mit! 🧐 Hier…

Gepostet von Kathrin Rosi Würtz am Donnerstag, 29. August 2019
Meine Ziele für die Schreib-Challenge vom 1. bis 14. September 2019

Also, in diesem Sinne: Bis nächsten Sonntag zum nächsten Blog-Beitrag über meine “Doktorhut-Rallye”.

Teile diese Seite! Vielen Dank!